Fedpol-Chefin: «Hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht»